Priwall - Ostseebad Boltenhagen ca. 40 km

Von Lübeck geht es nach Travemünde. Sie setzen über mit der Fähre von Trave - münde nach Priwall. Hier beginnt der Ostseeküsten Radweg in Mecklenburg.

Route: Priwall - Pötenitz - Harkensee - Klein Schwansee - Groß Schwansee - Brook - Elmenhorst - Steinbeck - Redewisch - Boltenhagen

Höhenunterschiede: anstrengend.

Beschaffenheit: von Priwall bis Groß Schwansee: z.T. gut befahrbare Landstraße; zwischen Groß Schwansee und Steinbeck: neuer asphaltierter Kolonnenweg; zwischen Steinbeck und Redewisch: asphaltierte Landstraßen; zwischen Redewisch und Boltenhagen: gut befahrbarer Radweg.

Routenbeschreibung: auf dieser ersten Teilstrecke des Ostseeküsten Radweges gibt es bereits viel Interessantes zu sehen. In Pötenitz findet man ein Schloss, in Harkensee alte Burganlagen. In Brook sehen wir Turmhügel und in Elmenhorst eine wunderschöne Backsteinkirche (1998/99 rekonstruiert). Nicht weit von Redewisch befindet sich die Steilküste Großklützhöved; sie ist eine der beeindruckendsten in der Umgebung. Die Aussicht auf Boltenhagen und die Bucht ist grandios. Im Hintergrund sieht man die Insel Poel, links dahinter die Halbinsel Wustrow.

Interessantes am Weg: Klütz: Schloss Bothmer, der größte Barockbau Mecklenburgs aus den Jahren 1726 - 1732 • Grevesmühlen: alte Malzfabrik; Windmühle (holländ. Stil) • Plüschow: Schloss Plüschow, zweigeschossiger Backsteinbau von 1758-1763; wechselnde Ausstellungen, Kreativwerkstatt, Internationales Künstlerhaus • Hohen Schönberg: ca. 90 m über dem Meeresspiegel Aussichtspunkt • Kalkhorst: Schloss im romanisch- neugotischen Stil mit großem englischen Landschaftspark, Dorfkirche aus dem 14. Jh.

Alternativstrecke: von Priwall an der Küste entlang bis Groß Schwansee neuer, gut befahrbarer, befestigter Sandweg; ab Barendorf asphaltiert bis Steinbeck; interessanter Radweg ohne Kfz-Verkehr!

Informationen

Campingplatz

  

Ostseeküsten Radweg - 381 Km
4
3
5